Almuth Rabenstein

 

Meine Schmuckgestaltung wird durch die Edelsteine mit ihrer unendlichen Vielfalt von Form und Farbe bestimmt. Der Schmuck soll angenehm zu tragen sein und die Ausstrahlung der Frau positiv unterstreichen. Mir ist wichtig Schmuckstücke in einer Preislage herzustellen, die alltäglich getragen werden und nicht die meiste Zeit im Safe lagern.

Iris und Andreas Uphoff

In der Gold- und Silberschmiede Iris & Andreas Uphoff werden ausschließlich im eigenen Atelier, in hoher handwerklicher Qualität gefertigte Arbeiten in Gold und Silber präsentiert.

Andreas Uphoff, geboren 1954, begann seine Ausbildung zum Goldschmied 1971. Seine Gesellenzeit schloss er 1979 mit der Meisterprüfung ab, stieg damit ins Familienunternehmen, das seit 1951 besteht, ein und übernahm dieses 1984.

Iris Uphoff, geboren 1968, ist nach 16-jähriger Tätigkeit als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte 2001 ihren kreativen Wünschen gefolgt und hat eine Ausbildung zur Goldschmiedin absolviert. Auch sie hat ihre Gesellenjahre 2015 mit der Meisterprüfung abgeschlossen. Gemeinsam betreiben die Eheleute die Gold- und Silberschmiede Iris & Andreas Uphoff.

Die Goldschmiedemeister legen besonderen Wert auf ausgesucht feine Schmuck- und Edelsteine. Das Zusammenspiel des Ehepaares zeigt sich durch ihren sicheren künstlerischen Blick. Gemeinsam entwickeln sie ihren Schmuck in klarer Formensprache. So entstehen Unikate für den individuellen Anspruch.

Thomas Rinke

Klare, schlichte und harmonische Formen zeichnen seine Arbeiten aus. Die ausgewogenen Kompositionen folgen klassischen Gestaltungsprinzipien und überraschen doch immer wieder durch ungewöhnliche Akzentuierungen.

Schauen Sie sich den Film über Thomas Rinke bei You Tube an.

Trudi Breuer

Nicht der materielle Wert ist für mich entscheidende sondern die kulturspezifische Aussage oder die Schönheit eines Einzelteils. In meinen Schmuckobjekten finden sich oft Gebrauchsspuren vergangener Generationen. Nicht selten handelt es sich auch um Repliken historischer Vorlagen. Jede Kette ist ein Unikat.