Offene Ateliers Worpswede 2016

Freitag bis Sonntag
8. /9. /10. Juli 2016
11:00 bis 18:00 Uhr

Der Wochenendtipp für Kunstfreunde

Wo, durch wen und unter welchen Bedingungen entsteht professionelle Kunst? Die Möglichkeit zur Antwortsuche bietet sich jedes Jahr am zweiten Wochenende im Juli dem interessierten Publikum, wenn im Künstlerdorf  Worpswede Künstler ihre Ateliers öffnen und sich bei der Arbeit über die Schulter schauen lassen.

Derzeit arbeiten und leben rund 140 Kunstschaffende: Maler, Fotografen und Grafiker, Bildhauer und Kunsthandwerker in der kleinen Gemeinde. Mehr als die Hälfte der zeitgenössischen Künstler und Kunsthandwerker nehmen regelmäßig seit 2005 an den Offenen Ateliers Worpswede teil und begeistern jedes Jahr auf´s Neue Besucher von Nah und Fern.

Kunst unmittelbar am Entstehungsort erleben, gemeinsam mit dem Künstler die dahinterstehenden Werkprozesse erkunden. An allen drei Tagen der Offenen Ateliers Worpswede kann man erfahren, wie aus einer Idee Kunst wird und wie ein Kunstwerk entsteht. Man kann eintauchen in die Lebenswelt des Künstlers, im wahrsten Sinne des Wortes Atelierluft schnuppern und interessante Einblicke in das kreative Schaffen vor Ort erfahren. Der Weg durch die Kunstlandschaft am Rande des Teufelsmoors führt dabei in große und kleine Ateliers, Gärten, Höfe und Privathäuser und ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen.

Präsentiert und vorgeführt wird Kunst aus den Bereichen der Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik, Design, Keramik, Schmuck- und Textilgestaltung, Collage und Objektkunst. Gezeigt wird der Aufbau einer Skulptur bis zur Herstellung im aufwendigen Bronzegusses. Daneben werden alte Herstellungsverfahren vorgeführt wie die Intarsie, Radierung und Lithografie, die man heute nur noch selten zu sehen bekommt.

Einen ersten Eindruck über die teilnehmenden Künstler und Ateliers gewinnen Sie auf diesen Internetseiten. Hier können Sie sich Ihre individuelle, ganz nach Ihren Interessen ausgerichtete Tour durch die vielfältige Worpsweder Kunstszene zusammenstellen.

Ein hilfreicher Begleiter vor Ort durch die Ateliers ist die Informationsbroschüre `Offene Ateliers Worpswede´. Das Heft erhalten Sie über die Tourist-Information Worpswede, Bergstraße 13, Telefon 0 47 92 – 93 58 20 oder info@worpswede.de. Oder laden Sie sie gleich direkt von dieser Seite herunter.

Shuttle-Service
Damit auch Fußgänger weiter entfernte Ateliers erreichen können, bieten wir einen Shuttle-Service vor der Tourist-Information Worpswede, Bergstraße 13, an.