Goldschmiede Helga Friedrichs


Schmuck

Adresse
Helga Friedrichs
Goldschmiede
Auf den Bergen 23
27726 Worpswede / Hüttenbusch
04794 - 891
www.helga-friedrichs.de


Öffnungszeiten
Freitag: 11-18 Uhr
Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Programm
Freitag: 11-18 Uhr
Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Vorführungen zur Technik des Edelmetallstrickens und zur Herstellung von Mokume Gane präsentiert die Goldschmiedin Helga Friedrichs.

Sonntag ab 15 Uhr spielen „Mulligan Music Makers“ im Garten live Irih Folk.
Nur bei gutem Wetter!

Goldschmiede Helga Friedrichs
Schmuck

In meiner Werkstatt in Worpswede entstehen Schmuckstücke aus Silber in Verbindung mit Gold und verschiedenen Edelsteinen. Angeregt durch Arbeiten in Damaszenerstahl beschäftige ich mich seit einigen Jahren mit einer alten japanischen Technik, der Mokume Gane (Holzmaserung in Metall). Hierbei werden verschiedene Metallbleche miteinander verschweißt. Von den Oberflächen der so entstandenen Barren wird durch Gravieren, Meißeln, Fräsen oder Feilen etwas Metall abgetragen, sodass die darunterliegenden andersfarbigen Metalle sichtbar werden. Nach dem Planschmieden des Metalls werden diese Arbeitsgänge so oft wiederholt, bis an der Oberfläche grafische oder organische Muster aus unterschiedlichen Metallen nebeneinander liegen, die in ihrer Zeichnung an gemasertes Holz erinnern. Im Gegensatz zu dieser kraftaufwändigen Tätigkeit steht die filigrane Arbeit, in der ich meine handgestrickten Ketten herstelle. Aus dünnem Silberdraht fertige ich Ketten, die mal puristisch, mal mit eingestrickten Perlen oder Anhängern zu tragen sind. Eine andere faszinierende Technik ist das Formfalten von Metall. Hierbei wird dünn gewalztes Metall wie Papier gefaltet, dann vorsichtig wieder „aufgefaltet“ und es entstehen plastische Schmuckstücke. Einige meiner großformatigen Broschen sind auch als Objekt ein schöner Anblick. So findet sich die Mokume-Gane-Zeichnung in Ebenholzobjekten wieder, auf denen sich die Broschen präsentieren.


Vita

1951 geb. in Emden. 1969 Goldschmiedelehre. 1973 kaufmännische Ausbildung. 1975 Studium zur Berufsschullehrerin. 1979 Berufstätigkeit als Lehrerin in Bremen. Seit 1985 eigene Werkstatt in Worpswede. Teilnahme an verschiedenen Workshops in Bremen, Hamburg und Freiburg. Mitglied im internationalen Verband der Mokume-Gane-Artisten (www.mokumeganeart.eu)