Susanne Fasse


Malerei

Adresse
Susanne Fasse
Vor Weyerdeelen 20
27726 Worpswede
04792 - 9567804
0152-53 63 66 67
www.susanne-fasse.de


Öffnungszeiten
Freitag: 11-18 Uhr
Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Susanne Fasse
Malerei

Malen hat für mich etwas sehr Sinnliches. Dabei geht es immer um die Essenz der Farbe.

Farben lassen feine Vibrationen der Seele anklingen, die mit Worten nicht zu beschreiben sind.

So können auch meine Bilder als reine visuelle Sensation wahrgenommen werden.

Die recht konzeptionell angelegten Arbeiten sind ruhige Bildflächen, die in ihrer Reduzierung  ein Gefühl der Stille und Ordnung verleihen. Sie brauchen einander, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Der transluzente Farbauftrag lässt zudem eine lichthafte Qualität entstehen, ohne dabei das Terrain der Malerei zu verlassen. Ich persönlich empfinde die Abwendung von der realistischen, figurativen Darstellung hin zur reduzierten, gegenstandslosen Farbfeldmalerei als einen reinen Genuss. Es geht einfach nur noch um die unendlich vielen, beim Malen entstehenden Farbtöne in einem reduzierten Bildkonzept, sowie einer fast meditativen Versenkung.

Und plötzlich beantwortet sich für mich auch die Frage danach, wie viel ein Bild braucht um Malerei zu sein.


Vita

1963 in Osterholz-Scharmbeck geboren. Studium „Art & Design“ in London (2002 – 2004). Zertifizierte künstlerische Fortbildungen (2004 -2010) im Bereich Malerei und Zeichnung an der FH Ottersberg (bei Cornelia Himme, Felix Eckardt), Kunsthochschule Bremen (bei Helga van Häfen), Freie Kunstschule Bremen und Atelier Werner Fröning, Till Meier. Kurse für Wellness-Painting (seit 2008) im eigenen Atelier. Mitglied im Verein „Kunst in der Provinz“ (seit 2010). Mitglied im Kunstverein Osterholz-Scharmbeck (seit 2014). Gründungsmitglied des Projektes „15×15 im Quadrat“ und der Künstlergruppe “15art15“ (2010 bis 2014). Lebt und arbeitet im Künstlerdorf Worpswede. Auftragsarbeiten: Veröffentlichung des Kinder – und Jugendbuches „Die Schokobande“, von Hartmut Global, mit einer meiner Illustrationen (2009). Bühnenbildgestaltung für das Theaterstück „Shantriye“ (2009) Visitenkartengestaltung Flyer. Ausstellungen: Einzelausstellungen im eigenen Galeriebetrieb und auf diversen Messen in Bremen und im Kreis Osterholz. Ausstellungsbeteiligungen in London (Richmond College), Sofia, New York (Brooklyn Art Library). Sulingen, Nienburg, Wagenfeld, Worpswede, Bremen (Kap Horn IV, Galerie Inkatt, Kulturzentrum Schlachthof), Saatchi-online Gallery. Malreisen: Portugal, Dänemark, Großbritannien, Spanien, Berlin