Annette Bußfeld


Bildhauerei, Skulptur

Adresse
Annette Bußfeld
Atelier B
Am Langenmoor 18
28879 Grasberg
04792 - 9569770
www.skulpturpur.de


Öffnungszeiten
Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Programm
Samstag: 12-13 Uhr
Sonntag: 12-13 Uhr

„Mit Stein wollte ich schon immer mal arbeiten…“, um zu erfahren, wie harter Stein zu formen und was das Besondere an der Steinbearbeitung ist; um zu erleben, wie der individuelle Stein hilft, interessante Formen zu finden; um zu erfahren, wie welches Werkzeug einzusetzen ist, damit der Stein seine Form bekommt; um zu erleben, dass es nicht so sehr auf Kraft, sondern auf Ausdauer und Gelassenheit ankommt; um zu erfahren, was freies künstlerisches Handeln ist, um Ideenfindungsübungen kennen zu lernen (Ton…) und um zu erleben, wie entspannend und erholsam es ist, sich auf künstlerisches Arbeiten einzulassen…..dann kommen sie ins Atelier B und probieren sie selbst ihre ersten Schläge am Stein.

Annette Bußfeld
Bildhauerei, Skulptur

Von der Zeichnung zur Skulptur so begann mein Weg vor 20 Jahren. Inspiriert und fasziniert von den ersten kunsthistorischen Zeugnissen der Menschheit, entdeckte ich den Stein. Das Ausdrucksstarke und Eigenwillige an ihm hat mich bis heute nicht wieder losgelassen. Elementar ragt der Stein in Raum und Zeit hinein. Er ist ein wirkliches Gegenüber, untrennbar mit der Skulpturengeschichte und dem Gedächtnis der Welt verbunden. In meinen Skulpturen werden Gefühle, Gedanken und Geschichten sichtbar. Die Bearbeitung ist ein Wechselspiel. Am Ende entsteht etwas ganz Neues und manchmal Unerwartetes.


Vita

geb. 1959 in Hamm/ Westfalen | Studium der Sozialpädagogik und Bildhauerei | seit 1990 Freies künstlerisches Studium in Aktzeichnen, Keramik, Holz-u.Steinbildhauerei bei Nora van der Deken, Luella Strauß, Yaeko Osono, Stefan Sachs, Ulrike Bolsen u.a. | 1997 „Plastische Keramik“ an der HdK, Bremen |  2000 „Bildhauerei“ ,  Studium an der Europäischen Kunstakademie Trier  | ab 1996 Ausstellungsbeteiligung in Coesfeld, Köln, Hamburg, Hannover, Bremen, Niedersachsen
ab 2000 –  2014 Einzelausstellungen in Osnabrück, Bremen, Worpswede | 2000 – 2004 Symposium „Frauen, Kunst, Buddhismus“, Berlin |   2000 Kunstpreis des Kongress „Frauen und Buddhismus“, Skulptur „Schwellenstein“, Stadthalle Köln  | 2001 Dozentin für Bildhauerei: Kunstschule PAULA, Künstlerhaus Spiekeroog, Malreisen Artistravel, Fachschulen, VHS, Eigenes Atelier B| 2003 – 2008 Bildhauerstudienreisen nach Malta, Marokko, Arktis |2004 -2010 Lehrauftrag Fachhochschule Hannover | seit 2005 eigenes Atelier B , Beim Neustadts Güterbahnhof 65 ,  28199 Bremen |2007 Symposium   “7 Künstler – 7 Todsünden”, Museumsdorf Cloppenburg |2007 -2010 Fernsehauftritte „Buten und Binnen“, „DAS“  , „Trailer bei Werder“, Fußball aus Holz |2010  lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Worpswede Atelier B | 2010 künstlerische Leiterin der Kunstschule PAULA in Worpswede |2015 eigenes Atelier, 28879 Grasberg, Am Langenmoor 18.