Ilka Mahrt


Malerei, Objekte

Adresse
Ilka Mahrt
Lindenallee 29
27726 Worpswede
04792 - 9536795
www.kuntskontor-worpswede.de


Öffnungszeiten
Freitag: 11-18 Uhr
Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Programm
Freitag: 11-18 Uhr
Samstag: 11-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

Monotypie zum mitmachen. Die Monotypie ist eine einfache, faszinierende Drucktechnik mit überrschenden Ergebnissen.

Ilka Mahrt
Malerei, Objekte

In ihrem breit gestreuten künsterischem Werk finden wir gegenständliche und abstrakte Arbeiten. Insbesondere zwei Themenkreise beschäftigen die Künstlerin seit vielen Jahren: Kleidungsstücke, besonders die T-Form des Kimonos tauchen immer wieder in ihren Leinwänden, Radierungen, Monotypien und in Objektkästen auf. Das freie assoziative Spiel mit Farben wird von der Künstlerin auf großen und kleinen Formaten ausprobiert. Zum zweiten Themenkreis gehört die fasziniernde Form der Mohnkapsel. Auf Papieren arbeitet sie mit Acryl, Öl, Stiften und Kreiden und erreicht dadurch in den vielfältigen Schichtungen feinste Strukturen und starke Kontraste. Besonders die Kaltnadelradierung eignet sich gut, um hierbei mit den feinen Strichen der Radiernadel die Formen der Mohnkapseln zu umspielen. Sehr gerne arbeitet Ilka Mahrt auf ungrundierter Leinwand. Dabei können Figuren durch sparsame Umrisslinien angedeutet werden. Die Farbe aber bleibt im Werk der Künstlerin das größte Medium. Sie erreicht damit vielfältige Emotionen und durch kleine überraschende kräftige Farbtupfer kann der Betrachter in den titellosen Werken spazieren gehen und seinen Phantasien freien Lauf lassen.


Vita

Geburtsort Hamburg. Nach der Reifeprüfung Studium der Medizin in Freiburg. Facharztausbildung in Lübeck Heidelberg und Bremen. Eigene Praxis in Osterholz-Scharmbeck. Zur Kunst: Fotografie seit dem 15.Lebensjahr. Kontinuierliche Beschäftigung mit Kunst und Kulturgeschichte. Intensivstudium 2001 und 2002 an der Europäischen Kunstakademie in Trier. Weiterbildung an der Kunsthochschule in Ottersberg und an der Kunsthochschule in Bremen sowie Radierung und Lithographie bei Ulf Meyer. Arbeiten in Marmor in Azzano bei Peter Rosenzweig.